Firmenhistorie

Die Firma GHS - Gerhard Häußler Services - wurde am 01.07.2003 durch Herrn Malermeister Gerhard Häußler gegründet. Die Firma ist ein in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Unterfranken (Würzburg) eingetragener Maler- und Lackierermeisterbetrieb, der auch Mitglied der Malerinnung der Stadt 63755 Alzenau ist.

Der Firmeninhaber beschloß erst nach jahrzehntelanger Tätigkeit in seinem Beruf als Maler- und Lackierergeselle, sich zum Maler- und Lackierermeister weiterzuqualifizieren. Intensiv unterstützt wurde er in seinem Vorhaben von seiner Ehefrau und seinem Sohn. Somit besuchte Herr Gerhard Häußler in der Zeit von 2001 bis April 2003 die Meisterschule, wobei er diese in Abendkursen und nicht in Vollzeit absolvierte. Am 15.04.2003 beendete er seine Weiterbildung zum Meister im Maler- und Lackiererhandwerk mit großem Erfolg und konnte seinen Meisterbrief in Empfang nehmen!

Während der Zeit seiner Weiterbildung war er „nebenher“ hauptberuflich als Maler- und Lackierergeselle in einem alteingesessenen Alzenauer Malerbetrieb beschäftigt. Doch damit nicht genug : da Ziel der Fortbildung war, hernach eine selbständige Tätigkeit als Maler- und Lackierermeister aufzunehmen, baute er in der Zwischenzeit bereits langsam die Firma GHS auf. Zu diesem Zweck hatte er bei der Handwerkskammer Unterfranken eine Ausnahmegenehmigung erwirkt, die ihn dazu berechtigte, bereits nebenberuflich in diesem Handwerk tätig zu werden. Dies war erforderlich, da im Maler- und Lackiererhandwerk - aus gutem Grund -  Meisterpflicht herrscht.

Nach erfolgreicher Abschlußprüfung am 15.04.2003 gründete Herr Maler- und Lackierermeister Gerhard Häußler dann - nach intensiver Vorbereitung - am 01.07.2003 die Firma GHS.

Es folgten drei sehr harte Jahre, die die Firma GHS genutzt hat, um sich einen guten Namen zu machen. Durch die stets gleichbleibend qualitativ hochwertigste Arbeit, die Kompetenz, die Freundlichkeit und durch das kundenorientierte Handeln erarbeitete sich die Firma GHS nach und nach einen soliden Kundenstamm. Unser Kundenstamm besteht in erster Linie aus privaten Auftraggebern, kleinen und mittelständischen Unternehmen, Arztpraxen, Tierarztpraxen, Rechtsanwaltskanzleien, Gaststätten, usw..

Die Erfahrung und das Wissen, das sich ein Meister in seinem Handwerk in der Regel über Jahrzehnte angeeignet hat, die ständige Fortbildung und vor allen Dingen in unserem Handwerk: die sach- und fachgerechte Beurteilung der vielfältigen unterschiedlichen Untergründe zeichnen einen Meister dieses Faches aus.

D e n n :

Nicht im gesprochenen Wort manifestiert sich die Leistung sondern im Ergebnis!

Wir überzeugen unsere Kunden nicht durch Versprechungen und Zusicherungen. Wir überzeugen ausschließlich durch unsere Leistung!

Es ist der Firma GHS geglückt, auf dem hart umkämpften Markt zu bestehen, da unsere Kunden größten Wert auf qualitativ hochwertigste Arbeit und die Verwendung der qualitativ hochwertigsten Materialien legen. Natürlich hat Qualität auch in der heutigen Zeit noch ihren Preis.

Alzenau erwies sich darüber hinaus aus vielfältigen Gründen als günstiger Standort. Zwar ist es so, daß natürlich am Markt viele Mitbewerber vorhanden sind. Die Firma GHS nutzt jedoch die günstige Verkehrsanbindung sowie die Nähe zum Rhein-Main-Gebiet, in dem sie auch verstärkt tätig ist. Für größere Aufträge arbeitet die Firma GHS jedoch auch bundesweit.

Im September 2003 entschied sich der Firmeninhaber einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen. Zunächst übernahm er eine Auszubildende, die ihr drittes Lehrjahr noch absolvieren mußte, aus einem Insolvenzbetrieb. Nachdem diese ihre Gesellenprüfung im Sommer 2004 erfolgreich bestanden hatte, wurde zum September 2004 ein neuer Auszubildender eingestellt. Herr Gerhard Häußler hat es sich somit seit Gründung des Unternehmens zur Aufgabe gemacht, qualifizierte junge Fachkräfte auszubilden. Er strebt jedoch hierbei stets an, daß die jungen Menschen nach dreijähriger Ausbildung ihren Gesellenbrief erlangen, um nach Beendigung der Ausbildung auch gute Chancen auf einen festen Arbeitsplatz zu haben.

Mittlerweile bietet er ständig drei Auszubildenden die Chance auf einen Ausbildungsplatz direkt über die Firma GHS. Darüber hinaus werden derzeit drei weitere junge Menschen in Kooperation durch die Firma GHS ausgebildet. Ausbildungsbetrieb ist ein offizieller Träger, der sich intensiv um die schulische Qualifizierung bemüht. Die Firma GHS unterstützt hier die offiziellen Träger, in dem die Firma GHS in den Zeiten, in denen keine schulische Weiterqualifizierung durch den Träger erfolgt, die betriebliche Ausbildung übernimmt.

Im Jahre 2006 entschied sich Herr Malermeister Gerhard Häußler die neuen Medien zu nutzen. Seitdem ist die Firma GHS auch auf den Internetforen der Handwerkerauktionsplattformen „my-hammer.de“ und „blauarbeit.de“ zu finden. Mit Stolz kann die Firma GHS auf hervorragende Kundenreferenzen verweisen, die unter dem Benutzernamen „malerhaeussler“ im Forum von „my-hammer.de“ nachzulesen sind.  Auch im Internetforum „blauarbeit.de“ konnten zwischenzeitlich einige Referenzen erarbeitet werden.

Durch die hierdurch massiv erhöhte Anzahl der Kundenkontakte konnte die Firma GHS ihre Umsatzzahlen erheblich steigern. Seit Ende 2006 wächst die Firma GHS mit zunehmender Geschwindigkeit, wobei jedoch der hohe Qualitätsstandard und die Firmenphilosophie niemals aus den Augen verloren wird.

Durch die stabile Auftragslage beschäftigt Herr Malermeister Gerhard Häußler seit September 2006 durchgehend einen qualifizierten Maler- und Lackierergesellen mit langjähriger Berufserfahrung. Darüber hinaus griff er zunächst bei Auftragsspitzen auf Zeitarbeitsfirmen und / oder Aushilfen zurück, wobei jedoch nur Mitarbeiter beschäftigt werden, die über den Gesellenbrief im Maler- und Lackiererhandwerk verfügen

Seit dem Jahre 2009 werden zwei fest angestellte Maler- und Lackierer beschäftigt.

Nachdem die Firma GHS stetig gewachsen ist, ist sie im Jahre 2008 buchstäblich „aus allen Nähten“ geplatzt. Aus diesem Grunde wurde zum 01. Juli 2008 eine Werkstatt in der Brentanostraße 14 in 63755 Alzenau angemietet. Die Büroräumlichkeiten befinden sich weiterhin in der Dieselstraße 16 in 63755 Alzenau.

Die positive Entwicklung in den vergangenen sieben Jahren spornt natürlich an.

Für das Jahr 2011 ist die Festeinstellung eines dritten Maler- und Lackierers geplant!

Eine erneute Weiterbildung des Firmeninhabers zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Maler- und Lackiererhandwerk läuft derzeit. Eine Weiterbildung zum Energieberater ist in Planung.

Im Jahre 2009 haben wir auch unser Leistungsspektrum durch die Anschaffung eines Gerüsts und eines Lasters erweitert. Wir sind nunmehr in der Lage im Rahmen von Fassadensanierungen auch die Gerüstbauarbeiten mit anbieten zu können. Darüber hinaus wurden vielfältige hochwertige Maschinen (Putzmaschinen u.ä.) angeschafft.

Seit dem Sommer 2009 können wir unseren Kunden auch das sogenannte Wirbelstrahlverfahren anbieten. Das Wirbelstrahlverfahren setzt neue Leistungsmaßstäbe in der Flächenleistung, Reinigungstechnik und Oberflächensanierung. Das neue Verfahren ermöglicht eine absolut schonende, effektive und umweltgerechte Reinigung beim Trocken-, Nebel- und Naßverfahren!

Alles in allem blicken wir positiv in die Zukunft und arbeiten intensiv an einer Fortsetzung der bisherigen „Erfolgsgeschichte“.

Wichtigstes Kriterium wird es jedoch stets bleiben, Sie als unseren Kunden durch qualitativ hochwertigste Arbeiten zufrieden zu stellen.